Diese Website verwendet Cookies, um einen bestmöglichen Service zu bieten. Weitere Informationen zum Datenschutz und dem Einsatz von Cookies sind durch einen Klick auf die Schaltfläche >mehr Informationen< abrufbar. Mit der weiteren Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies und unseren Datenschutzbestimmungen einverstanden.

Indikationen und Vertragsgrundlagen für Kur und Rehabilitation im Heilbad

Wir möchten, daß Sie neue Kräfte schöpfen!  

  • Anschlussheilbehandlung nach Gelenkoperationen  (Beachten Sie hierzu auch arthrose-klinik-bayern.de)
  • Degenerative Erkrankungen der Gelenke und der Wirbelsäule wie Arthrose, Rheuma, Osteoporose
  • Körperliche und seelische Erschöpfungszustände

 

 

VERTRAGSGRUNDLAGEN - KRANKENKASSEN

Das Heilbad Krumbad ist


Wir können

  • ambulante Vorsorgemaßnahmen nach § 23 Abs. 4 SGBV (Badekuren)
  • stationäre Rehabilitationsmaßnahmen nach § 40 Abs. 2 SGBV für Versicherte der gesetzlichen und privaten Krankenversicherungen (bundesweit)
  • T-RENA (Anschließende effektivierende Nachsorge zur Eingliederung in Arbeit der Deutschen Rentenversicherung Schwaben; ehemals IRENA)

durchführen.